WhatsApp

Wie sicher ist WhatsApp?

Gehackte E-Mails, Datenschutzskandale und DSGVO-Wirrwarr: Wie schneidet WhatsApp ab?

Dass WhatsApp in puncto Datenschutz teils fragwürdig agiert, ist bekannt. Immer wieder gab es interne Diskussionen über den Umgang mit Nutzerdaten. Die Süddeutsche Zeitung schreibt im Zuge der entdeckten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails der Verschlüsselungsstandards PGP und S/Mime nun, viele Messenger, darunter auch WhatsApp, sind im Gegensatz zu verschlüsselten E-Mails sicher und bieten Ersatz. Also doch besser zu WhatsApp greifen? Ist WhatsApp überhaupt mit der DSGVO vereinbar?

 

Die Unsicherheit bei den Unternehmen im Umgang mit WhatsApp ist groß. Bevor die Verwirrung jetzt überhand nimmt, beleuchten wir den beliebten Messenger-Dienst einmal genau. Wir prüfen, wie die App beim Datenschutz abschneidet und welche Risiken sie für Ihre Unternehmenskommunikation birgt.

Die große Mehrheit verwendet Messenger

Einfach eine Sprachnotiz hinterlassen, wenn man gerade zu faul ist drauf los zu tippen, im Gruppenchat alle wichtigen Informationen sammeln, die To-do-Liste weiterleiten, Bilder und Videos verschicken - Messenger vereinen zahlreiche Funktionen in einem Tool und sind für viele in der Alltags- und Geschäftskommunikation unersetzlich.

 

Das bestätigt auch eine Studie von bitkom. Demnach benutzen 89 Prozent der Internetnutzer Kurznachrichtendienste wie zum Beispiel WhatsApp oder Facebook Messenger, zwischen den 14- und 29-Jährigen sind es sogar 98 Prozent.

Read more